Wir machen dich "Immunstark"

Mit wertvollen Tipps stärken wir dein Immunsystem!

Unser Extra für dich! Unsere Partner figurscout und INKO haben ein tolles E-Book für dich erarbeitet, welches dir wertvolle Tipps für eine gesunde Ernährung liefert sowie 25 leckere Rezeptideen zum Nachkochen. Hol es dir jetzt mit einem Klick: -> -> -> Mein GRATIS E-BOOK "Meine Superkraft ist Essen".

Fitness Ingwer - Die Wunderknolle

Ingwer - Die Wunderknolle

Ingwer - Die Wunderknolle

Unser Immunbooster-Rezept zum Nachkochen!

Probiere diesen Immun-Booster-Tipp unserer Ernährungsberaterin aus:

Du nimmst:
150g Ingwer
500ml Wasser

Den Ingwer schälst du grob und gibst ihn in kleinen Stücken in einen Hochleistungsmixer. Alternativ schnippelst du ihn sehr klein und gibst ihn in einen Topf. Im Mixer wird er für 10 Sekunden zerkleinert. Dann gib das Wasser dazu und lass alles bei 20 Minuten köcheln.

Sieb den Ingwer ab, drücke ihn etwas aus und lass die verbliebene Flüssigkeit auf ca. 40 Grad abkühlen. Dann gibst du 250g Honig dazu. Diesen Saft füllst du in eine Flasche, die du fest verschließen kannst und bewahrst sie im Kühlschrank auf.

Wenn du dir das nächste Mal Tee kochst, schüttel die Flasche kurz und gib davon einen Schluck dazu. Dann presst du etwas frische Zitrone dazu und fertig ist deine Stärkung für zwischendurch!

TIPP: Da sowohl Vitamin C als auch Honig hitzelabil sind, das heißt, die wertvollen Inhaltsstoffe durch Hitze zerstört werden, gib beides erst in den Tee, wenn er etwas runtergekühlt ist.

Warum Ingwer? Weil er nachweislich die Vermehrung von Viren bremst und eine antibakterielle Wirkung besitzt! Außerdem hilft er deiner Verdauung, weil er den Magensaft anregt.

Fitness Hühnersuppe

Hühnersuppe

Hühnersuppe

Seit Generationen unterstützt sie bei Infekten!

Schon Oma wusste, wie man sich in der Erkältungszeit schützt und wie ein Infekt schneller wieder verschwindet, wenn er einmal da ist. Nämlich mit der guten, alten Hühnersuppe! Wir haben sie mit Paprika und Thymian gepimpt. Lecker! Viel Spaß beim Nachkochen des figurscout Rezeptes. Dieses kann nach Geschmack auch mit Karotten und zusätzlichen Suppennudeln zubereitet werden.

Zutaten:
200 ml Gemüsebrühe
250 g Hähnchenbrustfilet
1 Kartoffel
1 Paprika, rot
1 Schalotte
1 TL Öl
1 TL Lauchringe, 1 Thymianzweig, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
1. Das Fleisch in Streifen schneiden.
2. Die Kartoffel schälen, waschen und grob würfeln.
3. Die Paprika entkernen, waschen und ebenfalls in Streifen schneiden.
4. Die Schalotte abziehen und würfeln.
5. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Fleischstreifen mit den Schalott enwürfeln ca. 3 Minuten anbraten.
6. Die Kartoffelwürfel und Paprikastreifen dazu geben, die Brühe auffüllen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
7. Die Suppe mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen und mit Schnitt lauch und Thymian garniert servieren.

 

Fitness Orangen-Ingwer-Drink

Orangen-Ingwer-Drink

Orangen-Ingwer-Drink

Süße Orange trifft scharfen Ingwer

Orangen-Ingwer-Power 🍊

Saft von 3 Orangen
Saft 1/2 Zitrone
3cm Ingwer
Eiswürfel optional

Ingwer schälen und reiben, Orangen und Zitrone auspressen, verrühren und ziehen lassen. Nach 10 Minuten den Ingwer absieben.

Wer mag, stellt den Drink etwas kalt oder gibt einen Eiswürfel dazu.

Wenn du sauer nicht so sehr magst, gib etwas braunen Zucker dazu.

Pusht dein Immunsystem!

Fitness Goldene Milch

Goldene Milch

Goldene Milch

Das Geheimnis ist Kurkuma!

Mega gesund und seit Jahrtausenden bekannt: Kurkuma. Gilt in der ayurvedischen Medizin als Heilmittel, da es entzündungshemmend und schmerzstillend wirkt

Du brauchst:
120ml Wasser
1 EL Bio-Kurkuma-Pulver
300ml (Mandel-)milch
1 EL Kokosmilch
etwas Zimt, Pfeffer
optional Agavendicksaft
optional etwas geriebenen Ingwer

Zubereitung:

- Gib das Wasser in einen Topf, rühr das Kurkumapulver ein und lass es unter Rühren aufkochen. Jetzt köchelt es so lange, bis eine Paste entstanden ist (rühr die komplette Zeit!)
- Erhitze die (pflanzliche) Milch, gib 1 TL Kurkumapaste dazu, die restliche Paste verwahrst du im Kühlschrank für die nächste Tasse Immunschutz
- Gib in die warme Milch das Kokosöl, ein wenig frischen Pfeffer, etwas Zimt und bei Bedarf etwas Agavendicksaft. Verquirl alles gut.

Lass es dir schmecken,
Dein San-Fit-Team

Fitness Granatapfelkerne... fruchtig, lecker, schützend!

Granatapfelkerne... fruchtig, lecker, schützend!

Granatapfelkerne... fruchtig, lecker, schützend!

Polyphenole sind wahre Meister für unser Immunsystem!

Polyphenole z.B. in Granatapfelkernen, sind entzündungshemmend und wirken zellschützend! Genau das, was wir jetzt brauchen...

Die kleinen, fruchtigen Granatapfelkerne passen perfekt zu Salat mit filettierten Orangen und einem Honigdressing.

Auch über gebratenen Zucchinischeiben mit Ziegenkäse sind sie der Hingucker!

In Kombination mit Avocado und Limette sind sie ebenfalls ein Traum!

Probier es aus und lass es dir schmecken.
Dein San-Fit-Team

Fitness Virgin Pomegranate Mojito

Virgin Pomegranate Mojito

Virgin Pomegranate Mojito

Dieser superleckere Cocktail pusht dein Immunsystem!

Und weil der Granatapfel so toll ist, haben wir gleich ein zweites Rezept für dich:

Virgin Pomegranate Mojito 

3 TL Granatapfelkerne und
10 Blätter Minze dazu
im Glas etwas andrücken
2 TL Rohrzucker
Saft einer halben Limette
125ml Sodawasser
Eiswürfel

Der Granatapfel versorgt dich mit Vitamin C und vor allem mit Polyphenole! Die sind entzündungshemmend und zellschützend.

Alkohol hätte hier übrigens die umgekehrte Wirkung! Er stoppt deine Fresszellen und eindringende Bakterien und Viren werden nicht mehr erkannt! Also bitte weglassen.

Fitness Leckere Bowl-Rezepte

Leckere Bowl-Rezepte

Leckere Bowl-Rezepte

Farbenfrohe Food-Bowl Rezepte der DHfPG auf unserem YouTube Kanal

Iss bunt, bleib gesund! Dein Immunsystem kann nur optimal funktionieren, wenn es mit den richtigen Nährstoffen versorgt wird. Dafür ist eine ausgewogene Ernährung mit vielen frischen und bunten Lebensmitteln sinnvoll.

Unsere Ernährung liefert häufig eine erhöhte Zufuhr an „leeren“ Kalorien in Form von zucker- und weißmehlhaltigen Lebensmitteln, schlechten Fetten und Alkohol. Eine zu geringe Zufuhr an wichtigen immunrelevanten Mikronährstoffen und Ballaststoffen ist die Folge und es kommt zu einer gestörten Immunreaktion. Eine zuckerreiche Ernährung kann außerdem die Fähigkeit der weißen Blutkörperchen, Bakterien und Viren zu attackieren, mehrere Stunden stark beeinträchtigen.

Um unser Immunsystem optimal zu unterstützen, hat die DHfPG/BSA-Akademie für euch Food-Bowl-Rezepte zum einfachen Nachmachen zu Hause zusammengestellt. Diese dürfen natürlich gerne nach individuellem Belieben umgestaltet werden, wenn das ein oder andere Lebensmittel gerade nicht verfügbar ist. Wichtigste Regel: BUNT essen! Die unterschiedlichen Farben in unseren Lebensmitteln liefern uns unterschiedliche Nährstoffe.

Esst euch gesund und guten Appetit! Euer San-Fit-Team

Fitness Smoothie-Liebe

Smoothie-Liebe

Smoothie-Liebe

Fruchtige Ananas, saftige Gurke, Spinat und süße Banane...

... damit hast du je nach Menge bereits 2-3 von 5 empfohlenen Portionen Obst und Gemüse am Tag intus!
Die Extra-Zutat Leinsamen sorgt für wertvolles Omega 3!

Mit diesem tollen Rezept von @christa_figurscout sind deine Abwehrkräfte gewappnet:
Schau gleich ins Video!

Guten Appetit,
dein San-Fit-Team

Fitness Kresse, Rettich, Radieschen und Co.

Kresse, Rettich, Radieschen und Co.

Kresse, Rettich, Radieschen und Co.

Schwefelhaltige Senföle gegen Viren!

Schwefelhaltige Senföle wirken gegen Bakterien und Viren und werden sogar bei multiresistenten Keimen getestet.

Das Tolle... die Natur hat sie uns bereits lecker verpackt, so dass wir nur noch zugreifen müssen: Lieferanten sind z.B. Kresse, Rettich, Meeretich, Kohl, Broccoli, Radieschen und Senf!

Außerdem liefern sie viele Vitamine und sättigende Ballaststoffe. Frisch und in Bio-Qualität sind sie besonders effektiv!

Unser Tipp: Genieße dein Abendbrot mit Frischkäse, Radieschenscheiben und frischer Kresse!

Bleib gesund!
Dein San-Fit-Team

Fitness Selen - das unterschätzte Spurenelement

Selen - das unterschätzte Spurenelement

Selen - das unterschätzte Spurenelement

Bevorzuge selenreiche Nahrungsmittel!

Zu einem der wichtigsten Spurenelemente für den menschlichen Körper gehört Selen. Selen hält deine Zellen am Leben und verbessert so deine Leistungsfähigkeit. Jede Zelle in deinem Körper benötigt sie!

Deine Haare, die Nägel, deine Muskulatur, die Funktion der Schilddrüse hängt davon ab, die Arbeit deines Herzens, die Bildung von Sperma des Mannes wird beeinflusst und vor allem dein Immunsystem!

Selen hilft dir außerdem, den Krankheitsverlauf einer Erkältung oder Grippe zu verkürzen!

Doch woran erkennst du, dass dir dieses Spurenelement im Körper fehlt? Deine Haare werden spröde und fallen vermehrt aus, deine Nägel verändern sich zum Beispiel durch weiße Flecken, deine Haut wird trocken, deine Muskulatur schwächer, es könnte zu einer Herzinsuffizienz kommen und das wichtigste: Deine Infektanfälligkeit steigt!

Du findest das lebenswichtige Spurenelement in Pilzen, Fleisch, Fisch, Eiern, Linsen, Nüssen, Milchprodukten und in Spargel. Wie hoch der Anteil von Selengehalt in pflanzlichen Nahrungsmitteln ist, hängt vom Selengehalt im Boden ab.

Pepp deine Gerichte mit Lebensmitteln auf, die viel Selen beinhalten!

Bleib gesund!
Dein San-Fit-Team

Fitness Beerensmoothie

Beerensmoothie

Beerensmoothie

Mit Banane und Gerstengras

Super einfach, lecker und voller Vitamine!

1 Banane
1 Tasse frische oder TK-Erdbeeren oder Blaubeeren
1 TL Gerstengraspulver
1 TL Aroniabeerenpulver
200ml pflanzliche Milch

Was kann Gerstengras?
Es wirkt entzündungshemmend! Super reich an Vital- und Nährstoffen, genauso wie die Aroniabeere. Voll wertvollem Chlorophyll, welches deine Zellen schützt (grüner Farbstoff, der sogar gegen Krebszellen getestet wird).

Alle Zutaten mixen und genießen.
Dein San-Fit-Team

Fitness Buttermilch-Feigen-Shake

Buttermilch-Feigen-Shake

Buttermilch-Feigen-Shake

Erfrischend, lecker und super gesund!

ZUTATEN (FÜR 2 PERSONEN)

• 200 g Buttermilch
• 150 ml Mineralwasser
• 1 reife Banane
• 2 reife Feigen
• 1 EL Limettensaft
• 1 Vanilleschote und 1 Messerspitze Zimt

Feigen halbieren und Fruchtfleisch aus den Feigen herauslösen.Zusammen mit der geschälten Banane, Limettensaft, Mark von der Vanilleschote, Zimtpulver und Buttermilch im Mixer fein pürieren. Mineralwasser mit einem Löffel vorsichtig unterrühren und auf zwei hohe Gläser aufteilen. Die Shakes nach Belieben dekorieren und servieren.

Guten Appetit,
Dein San-Fit-Team

Fitness Diavolo

Diavolo

Diavolo

Eiweiß trifft Feuer

Diavolo! Bist du stark genug? Hast du schon mal Eiweiß mit Tomatensaft und Tabasco gemixt?

Gleich probieren:

300ml Tomatensaft
2-3 Spritzer Tabasco
Prise Pfeffer
2 Dosierlöffel Pro 80 Classic Eiweißpulver von Inko (im Studio bestellbar)

Rezept von @inkospor_deutschland
Mixen und genießen!

Dein San-Fit-Team

Fitness Eiweiß trifft Joghurt mit

Eiweiß trifft Joghurt mit

Eiweiß trifft Joghurt mit "Roter Grütze"

Eiweiß mal anders!

Hast du schon mal Naturjoghurt mit Roter Grütze UND Eiweißpulver kombiniert? Total leckere Rezeptidee von Inkospor.

Der Eiweiß-Traum trägt den passenden Namen "Sylt" und um dir dieses Urlaubsfeeling nach Hause zu holen benötigst du:

300ml Milch
2 Dosierlöffel Pro 80 Vanille (im Studio erhältlich, wir liefern auch)
1 EL Naturjoghurt

1 EL Rote Grütze

-> Dafür kannst du 125ml Fruchtsaft aufkochen, gibst ca. 1 EL kalt angerührte Speisestärke dazu und 150g TK oder frische Beeren nach Wahl, nach Geschmack mit Vanille verfeinern.

Alles mixen und genießen.
Dein San-Fit-Team

 

Fitness Grüner Tee

Grüner Tee

Grüner Tee

Ein echter Allrounder

Trinkst du ihn regelmäßig, wirkt er beruhigend, beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfällen und Osteoporose vor. Er enthält Mineralstoffe, Zink, Vitamine und Flavonoide. Diese sind super für den Stoffwechsel, bringen die Immunabwehr in Schwung und lindern sogar Erkältungssymptome.

Tipp: Da die wertvollen Inhaltsstoffe von kochendem Wasser geschädigt werden, den Tee nur mit 80° Grad heißem Wasser überkochen. Den Tee ca. 3 Minuten ziehen lassen. Zieht er zu lange, bekommt er einen bitteren Geschmack.

Entweder genießt du ihn klassisch mit etwas Zitrone und Honig oder mal extravagant, quasi als selbstgemachten gesunden Eistee!!!

2 TL getrockneter grüner Tee
2 cm frische geriebener Ingwer
1 unbehandelte Limette
optional: brauner Zucker und ggf. Eiswürfel

1 Liter Wasser zum Kochen bringen und danach 5 Minuten abkühlen lassen. Den Tee mit dem Wasser brühen und 3-4 Minuten ziehen lassen. Durch ein feines Sieb passieren und den Ingwer dazugeben. Weiter 3-5 Minuten ziehen lassen, den Tee erneut durch ein Sieb geben und kalt stellen. Die Limette waschen und in Scheiben schneiden. Den gekühlten Tee, je nach Geschmack, mit etwas Zucker verrühren und mit ein paar Limettenscheiben und Eiswürfeln servieren.


Viel Spaß beim Genießen wünscht dir dein San-Fit-Team.

Fitness Bärlauch-Risotto

Bärlauch-Risotto

Bärlauch-Risotto

Regional und saisonal lecker und gesund kochen!

Bärlauch schmeckt nicht nur köstlich, sondern wirkt auch antibakteriell, entzündungshemmend und verdauungsanregend!

ZUTATEN (FÜR 2 PERSONEN):

• 200 g Risottoreis
• 1 Schalotte
• 40 g Butter
• 100 ml Weißwein
• 0,75 l heiße Fleisch- oder Gemüsebrühe
• 75 g Ziegenfrischkäse
• 1 Bund Bärlauch
• 40g Parmesan (oder Pecorino)
• Salz und frisch gemahlener Pfeffer

ZUBEREITUNG: Schalotten würfeln und in einem Topf mit 20 g Butter glasig anschwitzen. Reis einstreuen und unter ständigem Rühren ebenfalls glasig anbraten. Mit Weißwein ablöschen und leicht salzen. Unter Rühren solange köcheln lassen, bis der Reis die FlüssigkeIt aufgenommen hat. Anschließend unter ständigem Rühren die Brühe nach und nach zugeben. Der Reis muss ca. 25 Minuten köcheln, bis er cremig, aber noch bissfest ist. Den Ziegenfrischkäse unter das Risotto ziehen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bärlauch in feine Streifen schneiden und mit der restlichen Butter unterrühren. Einige Minuten ziehen lassen. Beim Servieren den Parmesan über das Risotto hobeln.

Guten Appetit.
Dein San-Fit-Team

Fitness Alkoholfreie Mai-Bowle

Alkoholfreie Mai-Bowle

Alkoholfreie Mai-Bowle

Gesunder Genuss!

Sportler achten nicht nur auf ihren Körper, sondern auch auf ihre Gesundheit. Da gehört Alkohol und zu viel Zucker in der Regel nicht dazu! Schlemmen und Genuss ist dennoch angesagt! Wir zeigen wie:

Zutaten für 10 Gläser

🌱 1 Strauß Waldmeister oder Waldmeistersirup
🍎 2l Apfelsaft, zuckerfrei
🍋 1l Zitronenlimonade, zuckerfrei
🍋 1 Bio-Zitrone oder Limette, ungespritzt

Zubereitung

1. Starte am besten eine halbe Stunde vorher.
2. Apfelsaft in ein Bowlegefäß oder einen großen Krug gießen und den Waldmeister darin ziehen lassen, alternativ Waldmeistersirup dazugeben.
3. Nach 30 Minuten den Waldmeister herausholen und die Limonade zum Apfelsaft geben.
4. Zitronen-/Limettenscheiben hinein geben und gut gekühlt, optional mit Eiswürfeln servieren.

Ursprungs-Rezept (leicht abgewandelt): @myline_aktivschlank

Viel Spaß beim Genießen wünscht dir dein San-Fit-Team.

Fitness Warum Schlaf dein Immunsystem stärkt!

Warum Schlaf dein Immunsystem stärkt!

Warum Schlaf dein Immunsystem stärkt!

Teil I

Das Schlaf wichtig für deine Gehirnfunktion und somit für dein Langzeitgedächtnis ist, ist seit vielen Jahren belegt. Doch in wie weit hilft es dir, dein Immunsystem zu stärken?

Tatsächlich steigt während des Schlafens die Ausschüttung immunaktiver Stoffe. Das heißt, dein Immunsystem läuft auf Hochtouren, deine Abwehrkräfte werden dadurch gesteigert und dein Körper kann viel besser Infektionen durch Viren und Bakterien bekämpfen! Dass du einen höheren Bedarf nach Schlaf hast, wenn du krank bist, ist somit eine sinnvolle Reaktion deines Körpers.

Was besonders toll ist von deinem Körper: Während du schläfst, wird die Information von Viren und Bakterien im „Langzeitgedächtnis“ deiner Zellen gespeichert. Das hat den Vorteil, dass dein Körper schneller seine Abwehr aufbaut, wenn Krankheitserreger bekannt sind und sogar eine Immunität gegen sie entwickeln kann!

Für ein starkes Immunsystem, solltest du im Durchschnitt 7-8 Stunden schlafen. Schlafmangel hingegen kann deine Psyche und auch deine Gesundheit stark negativ beeinflussen! Was du für deinen gesunden Schlaf tun kannst, erfährst du bald hier in Teil 2.

Schlaft euch Immunstark und bleibt gesund!
Euer San-Fit Team

Fitness Rote-Beete-Carpaccio

Rote-Beete-Carpaccio

Rote-Beete-Carpaccio

Iss dich fit mit dem extra Vitaminschub!

ZUTATEN (FÜR 2 PERSONEN)

• 2 Knollen Rote Beete
• 1 Handvoll Pinienkerne
• 2 mittelgroße Champignons
• 2 Handvoll Rucola (oder Feldsalat)
• cremiger Balsamico-Essig
• Olivenöl
• Parmesan
• Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Die Rote Beete garen und anschließend in hauchfeine Scheiben schneiden und auf zwei Teller verteilen. Die Champignons ebenfalls hauchfein schneiden und auf den Tellern mittig anrichten. Je eine Handvoll Rucola locker darauf verteilen. In einer trockenen Pfanne die Pinienkerne leicht bräunen und über den Rucola streuen. Ein wenig Balsamico-Essig mit einem guten Schuss Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren und den Salat damit beträufeln. Darüber etwas Parmesan hobeln und servieren.

Guten Appetit,
Dein San-Fit-Team

Fitness Superfood Nüsse

Superfood Nüsse

Superfood Nüsse

Der perfekte Snack!

Lange als kalorienintensive Dickmacher verschrien, zeigen wissenschaftliche Untersuchungen, dass Nüsse wahres Superfood für Kopf und Körper sind. Zwar enthalten Nüsse viel Fett (fast 80% ihres Kaloriengehalts), aber sie liefern gesunde, ungesättigte Fettsäuren, die für viele Körperfunktionen wichtig sind.

Studien zeigen, dass gemäßigter Nussverzehr sogar schlank hält. Dieser überraschende Effekt könnte daran liegen, dass das sog. Nährstoffprofil von Nüssen durch den hohen Eiweißanteil und die gesunden Fette den Stoffwechsel stark ankurbelt. Da Nüsse nachhaltig sättigen und rasch Energie geben, ohne den Blutzuckerspiegel zu beeinflussen, sind sie der ideale Snack. Forscher empfehlen, 3-4x die Woche ca. 40g. Die Nusssorte spielt keine Rolle, achte jedoch stets darauf, ungesalzene und ungeröstete Nüsse zu knuspern und diese bewusst in den Speiseplan einzubauen.

1a-Nährstofflieferanten: Nüsse liefern wichtige Vitamine, die besonders gut für den menschlichen Körper verwertbar sind. Neben Vitamin B6 (Immunsystem), Vitamin A, B, C, D und E (entzündungshemmend), Kalium (Nerven), Calcium (Knochen) und Magnesium (Muskeln), liefern sie Folsäure (Wachstum und Zellteilung) und Eisen (Blutbildung) und sorgen für einen wahren Vitaminkick. Dieser Effekt lässt sich noch steigern, wenn Nüsse mit Obst oder Gemüse kombiniert wird (z.B. Salat mit gerösteten Pinienkernen, Obstsalat mit Walnüssen).

Gesundmacher: Der regelmäßige Verzehr von Nüssen senkt den Cholesterinspiegel, schützt durch Omega-3-Fettsäuren vor Herzinfarkt und Schlaganfall, wirkt positiv auf Gefäße und das gesamte Herz-Kreislaufsystem, reduziert das Diabetes-, Bauchspeicheldrüsen- und Darmkrebsrisiko.

Antioxidantien neutralisieren schädliche freie Radikale, die gesunde Zellen angreifen und schädigen, dies kann vor Demenz und Krebs schützen.

Magnesium hat eine entspannende Wirkung auf die Nerven, kurbelt die Gehirnleistung an, wir sind konzentrierter und leistungsfähiger.

Tipp: Allergiker vertragen Nüsse in erhitzter/gebackener Form oft besser.

Euer San-Fit Team

Fitness Vitamin B12

Vitamin B12

Vitamin B12

Für deinen Energiestoffwechsel und für gute Nerven!

Vitamin B12 ist notwendig für deine Hormonproduktion, kurbelt den Stoffwechsel an, stärkt die Nerven und wird für die Blutbildung benötigt. Es ist sozusagen im Dauereinsatz. Besonders wichtig ist das Vitamin für die Regulierung des Energiestoffwechsels. Fühlst du dich häufig müde und unkonzentriert, dann könnte ein Vitamin B12-Mangel die Ursache sein. Denn ohne ausreichend Vitamin B12 kann das Nervensystem nicht genug Sauerstoff zu den Organen transportieren, so dass Schlappheit und Antriebslosigkeit die Folge sind.

Leider ist es nicht fettlöslich, kann also nicht gespeichert werden, sondern muss dem Körper regelmäßig über die Nahrung zugeführt werden. Die gute Nachricht: Vitamin B12 kann über Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte gut aufgenommen werden.

Vegetarier, Veganer, Leistungssportler und Menschen mit viel Stress haben ein erhöhtes Risiko, an einem Vitamin B12-Mangel zu leiden.

Folgende Symptome können Anzeichen eines solchen Mangels sein:

- Geschwächter Geschmackssinn und eine glatte Zunge: Die Geschmackspapillen (die kleinen
Hubbel auf der Zunge) werden durch Vitamin B12-Mangel geschwächt und sind weniger sichtbar.
- Kribbeln in Händen und Füßen: Da Vitamin B12 sich auf die Nervenzellen auswirkt, könnte dies ein Mangelanzeichen sein.
- Vergesslichkeit und Müdigkeit: Durch Sauerstoffmangel in den Organen kann ein Vitamin B12-Mangel dazu führen, dass du unkonzentriert, müde und niedergeschlagen bist.
-Stimmungsschwankungen werden dadurch ausgelöst, dass die Produktion der Glückshormone durch den Vitaminmangel negativ beeinflusst wird.

Achte daher auf eine sinnvolle und abwechslungsreiche Ernährung mit hochwertigen Bio-Lebensmitteln, die dich gut versorgen und leistungsfähig machen.

Fitness Warum Lachen und Singen so gesund sind!

Warum Lachen und Singen so gesund sind!

Warum Lachen und Singen so gesund sind!

 

Erwachsene lachen im Durchschnitt nur 15x pro Tag. Dabei liegt hier großes Potential für die Immunabwehr, denn Lachen baut das durch Stress produzierte Cortisol ab, welches das Immunsystem unterdrückt.Forschungen der Psychoneuroimmunologie belegen, dass Optimismus und gute Laune das Immunsystem stärken.

Kinder machen es uns vor: unbeschwert und im Moment lachen sie rund 400-mal am Tag.

Lachyoga beispielsweise, macht sich die gesundheitsfördernden und entspannenden Effekte des aktiven Lachens zunutze. Dabei ist es nicht relevant, ob das Lachen “echt” ist. Lachen wirkt!

Auch Singen macht gute Laune und stärkt die Abwehrkräfte. Forscher der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main belegen dies durch untersuchte Speichelproben von Chormitgliedern. Das Ergebnis: Nach einer Chorprobe war die Anzahl der Immunglobuline A stark gestiegen. Diese sitzen in den Schleimhäuten und sind dafür verantwortlich, Krankheitserreger zu bekämpfen. Bei den Chormitgliedern, die nur passiv mithörten, blieb die Anzahl der Antikörper gleich.

Speicheluntersuchungen an Krebspatienten zeigten bereits nach einer Stunde Chorgesang deutlich positive hormonelle Veränderungen. Immun-Botenstoffe, die Entzündungen fördern, sanken deutlich ab. Zudem veränderten sich einige Werte, die mit Tumorverhalten in Verbindung stehen, so das Imperial College in London.

Also: öfter Lachen und einfach mal im Auto und unter der Dusche laut singen, wenn du es dich sonst nicht traust

Fitness Leckeres Spinat-Tomaten-Curry

Leckeres Spinat-Tomaten-Curry

Leckeres Spinat-Tomaten-Curry

Mit Kurkuma, Ingwer und Knoblauch!

Lecker und gesund Essen mit dem tollen, cremigen myline-Curry-Rezept für 4 Personen. Mit Zwiebeln, Knoblauch, Kurkuma und Ingwer ein echter Immunbooster!

2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1/2 Ingwerknolle
1 EL Kokosöl
1 EL Kurkuma
1.5 ELTomatenmark
320 ml Dosentomaten, in Stücken
320 ml Dosentomaten, im Ganzen, geschält
360 g Spinat (tiefgekühlt)
240 ml Kokosmilch
etwas Pfeffer aus der Mühle, etwas Koriander und Kreuzkümmel gemahlen
2 EL Zitronensaft
200 g Basmatireis (Trockengewicht)
100 g rote Linsen

1. Für das Curry die Zwiebeln würfeln und den Knoblauch schälen. Ingwer schälen und fein reiben.
2. Bio-Kokosöl in einem Wok oder einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln zugeben und unter Rühren ca. 3 Min. anschwitzen. Knoblauch dazupressen, Ingwer, Kurkuma und Tomatenmark zugeben, kurz mit anschwitzen. Stückige und geschälte Tomaten zugeben und alles aufkochen lassen. Spinat gefroren in die Sauce geben und im geschlossenen Topf bei niedriger Hitze auftauen lassen.
3. Basmatireis nach Packungsanleitung zum Kochen bringen, nach 5 Min. die Linsen zugeben.
4. Bio-Kokosmilch zum Spinat-Tomaten-Curry geben, aufkochen lassen und mit Pfeffer, Koriander, Kreuzkümmel und dem Zitronensaft abschmecken. Das Curry mit dem Linsen-Reis servieren.

Guten Appetit wünscht Dir dein San-Fit Ernährungsteam

Fitness Blaubeer-Smoothie

Blaubeer-Smoothie

Blaubeer-Smoothie

Kleine blaue Gesundheitsbomben!

Blaubeeren sind ein echter Allrounder. Sie senken dein Blutfett, stärken dein Herz, enthalten wichtige Nährstoffe wie, Polyphenole, Vitamine, Beta-Carotin, Eisen, Kalzium, Magnesium Antioxidantien und Ballaststoffe.

Außerdem wirken sie durch die enthaltenen Gerbstoffe entzündungshemmend und hemmen die Ausbreitung von Viren und Bakterien.Gib Heidelbeeren einfach in deine Shakes, Smoothies, Bowls, in dein Müsli oder Dessert.

Blaubeer-Smoothie:
2 Orangen
1 Apfel
1 Handvoll Heidelbeeren (frisch oder TK)
½ Zitrone
ggf. Eiswürfel

Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Orangen und Zitroneauspressen. Alles zusammen mit den Blaubeeren in ein Gefäß füllen und mixen. Wer es gerne kalt mag, fügt noch Eiswürfel hinzu.

Fitness Veganes Kürbis-Kichererbsen-Curry

Veganes Kürbis-Kichererbsen-Curry

Veganes Kürbis-Kichererbsen-Curry

Immunplus durch Kurkuma, Zwiebeln und Knoblauch!

Wir lieben Kürbis... nicht nur als klassische Suppe, sondern auch als Chutney, Ofengemüse oder in Kuchen verarbeitet. Unser absolutes Kürbis-Lieblingsrezept ist aber dieses vegane Curry!

1/2 Hokkaidokürbis
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Brat- oder Kokosöl
2 rote Paprika
1 Glas Kicherbsen
1 Dose Kokosmilch
etwas Limettensaft
Pfeffer aus der Mühle, Currypulver und Salz
Cashewkerne als Topping
als Beilage Reis oder Couscous

1. Für das Curry den Kürbis waschen, entkernen und würfeln. Zwiebeln würfeln und den Knoblauch schälen. Paprika waschen und würfeln.
2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und den Kürbis zugeben und unter Rühren ca. 3 Min. anschwitzen. Knoblauch dazupressen, Paprika und abgetropfte Kichererbsen zugeben und anbraten.
3. Reis aufsetzen oder Couscous ansetzen.
4. Bio-Kokosmilch zum Curry geben, aufkochen lassen und mit Pfeffer, Currypulver, Salz und Limettensaft abschmecken.
5. Cashewkerne anbraten.
6. Das Curry mit dem Reis und den Cashewkernen servieren.

Guten Appetit wünscht Dir dein San-Fit Ernährungsteam